HAUS T 
NEUBAU EINES BARRIERE-
FREIEN WOHNHAUSES 

Ort: 
Fulda - Haimbach

Planung & Bau: 
2014–2016

Bauherr: 
privat

Architekt:
Johannes Reinhard

Projektpartner:
Zimmerei und Holzbauplanung
Zorn + Reinhard

Meine Rolle:
Architekt
Energieberater

WFL: 
160 qm

BRI: 
980 cbm

LPH: 
1–6

Die Bauherren, eine junge, 4 köpfige Familie, wünschten sich ein offenes und vor allem rollstuhlgerechtes Wohnhaus mit direktem barrierefreim Zugang in den Garten. Das ruhig im einem einem Wohngebiet gelegene Grundstück in Fulda - Heimbach bot dafür sehr gute Vorraussetzungen: Am Rande des Wohnviertels mit unverbaubarem Blick auf Felder und Wiesen. Das ebene Grundstück ermöglichte ein rundum rollstuhlgerechtes freih stehendes Wohnhaus.

Gemäß der Vorgaben aus dem Bebauungsplan entstand ein kompaktes Wohnhaus mit Satteldach und dem gewünschten direkten Zugang über den Wohnraum in den Garten. Ein zentraler Aufzug ermöglichte die barrierefreie Erschließung des Dachgeschosses.

Das Gebäude wurde in Holzrahmenbauweise ohne Unterkellerung als Niedrigenergiehaus mit Lüftungsanlage erstellt.

HAUS T Foto 1
HAUS T EG
HAUS T DG
HAUS T SN
HAUS T AN 2
HAUS T AN 1