HAUS R 
SANIERUNG & ERWEITERUNG EINES WOHNHAUSES

Ort: 
Höchberg

Planung & Bau: 
2011–2013

Bauherr: 
privat

Architekt:
Johannes Reinhard

Meine Rolle:
Architekt
KFW Energieberater

WFL: 
270 qm

BRI: 
1.270 cbm

LPH: 
2–8

Für das bestehende Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung wünschten sich die Bauherrn eine komplette Innenraumumgestaltung in offener Bauweise und eine altersgerechte Einliegerwohnung mit barrierefreiem Zugang. Das Erdgeschoss sollte einerseits einen eigenen Balkon mit gutem Ausblick erhalten aber auch einen direkten Zugang in den Garten.
Das in einem ruhigen Wohngebiet von Höchberg gelegene Hanggrundstück bot hierfür sehr gute Vorraussetzungen. Der südlich gelegene Balkon bietet eine unverbaubare Aussicht auf Höchberg.

Das Haus aus den 50er Jahren sollte neben den Vorgaben des Bebauungsplans auch die Vorgaben eines KFW70 Effizienzhaus erreichen. 

Das bestehende Gebäude wurde hierzu 1,20m aufgestockt und erhielt einen neuen Dachstuhl. Um in das neu gewonnene Dachgeschoss zu gelangen, wurde die Decke über dem bestehenden Wohnraum zurückgebaut und eine Treppe eingezogen. Der gewonnene Luftraum sorgt für die notwendige Großzügigkeit. Zusammen mit dem Rückbau unnötiger Trennwände entstand ein neues Raumgefühl. Durch einen Anbau im Untergeschoss in Holzrahmenbauweise entstand im Ergeschoss der gewünschte großzügige Balkon, der über einen umlaufenden Steg mit dem Garten verbunden wurde. Durch den Anbau konnte im Untergeschoss die altersgerechte Wohnung mit großzügigen Räumen und Bädern mit direktem barrierefreien Zugang und direktem Zugang in den Garten geschaffen werden.

HAUS R EG
HAUS R UG
HAUS R DG
HAUS R LP
HAUS R SN
HAUS R AN1
HAUS R AN2
HAUS R AN3